MINÖST Artikel

Im Mineralölsteuertarif sind die Waren nach der Nomenklatur des Zolltarifs bezeichnet. Zur Vereinfachung der Dateneingabe werden von den Melde- und Steuerpflichtigen und im EDV-System der Zollverwaltung anstelle der achtstelligen Zolltarifnummern und der dazugehörenden statistischen Schlüsselzahlen dreistellige, produktspezifische Artikel-Nummern verwendet.

Vorbemerkungen (PDF, 5 Seiten, 78Kb, Deutsch)

Datum: 09.10.2019

zur Übersicht Minöst-Artikel

MinöSt-Artikel
Nr. Bezeichnung
421 Andere gasförmige Kohlenwasserstoffe, verflüssigt (andere als solche der Artikel 401, 411 - 413 und 713) 1)
 
Zolltarif-Nr. Schlüssel Zusatzbezeichnung Bewilligung Carbura: nein
2711.1910 999 andere als Biogas
 
Verwendung Treibstoff Bemessungsgrundlage Fr. je 1000 l bei 15 °C
 
Steuersatz-Code STC DB-MinöSt STC-Bezeichnung
Verwendung
.Steuer-/Abgabenart
Ansatz in Fr.
 
800  Satz "frei"  0.00  
 
829  Normalsatz   
  . Steuer 88.30 
  . Steuerzuschlag 126.70 
  . Globalsatz 215.00 
 
864  Begünstigter Satz   
  . Antrieb von Motoren für Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen WKK
. Zur Stromproduktion in thermischen Anlagen
. Antrieb von Gasturbinen und -motoren stationärer Wärmepumpen (für die Erzeugung von Wärme bzw. wechselweise Wärme und Kälte) 
 
  . Steuer 1.10 
  . CO2-Abgabe 187.20 
  . Globalsatz 188.30 
 
881  Begünstigter Satz   
  . Antrieb von Gasturbinen zur Kompression des Erdgases in Transitleitungen usw.
. Antrieb von Gasturbinen und -motoren stationärer Stromerzeugungsanlagen
. Ausprobieren von neuen Motoren und Gasturbinen eigener Konstruktion auf dem Prüfstand 
 
  . Steuer 1.10 
  . Globalsatz 1.10 
 
1) Produkte der Tarifnummer 2711.1910/922 + 923 "Biogas verflüssigt zur Verwendung als Treibstoff" s. Artikel 713.
Biogas zur Verwendung als Brennstoff unterliegt nicht der Mineralölsteuer.