MINÖST Artikel

Im Mineralölsteuertarif sind die Waren nach der Nomenklatur des Zolltarifs bezeichnet. Zur Vereinfachung der Dateneingabe werden von den Melde- und Steuerpflichtigen und im EDV-System der Zollverwaltung anstelle der achtstelligen Zolltarifnummern und der dazugehörenden statistischen Schlüsselzahlen dreistellige, produktspezifische Artikel-Nummern verwendet.

Vorbemerkungen (PDF, 5 Seiten, 78Kb, Deutsch)

Datum: 09.10.2019

zur Übersicht Minöst-Artikel

MinöSt-Artikel
Nr. Bezeichnung
720 Andere gasförmige Kohlenwasserstoffe als Erdgas, synthetisches Gas verflüssigt zur Verwendung als Treibstoff. 1)
 
Zolltarif-Nr. Schlüssel Zusatzbezeichnung Bewilligung Carbura: nein
2711.1910 932 Synthetisches Gas: mit ökologischem und sozialem Nachweis
 
Verwendung Treibstoff Bemessungsgrundlage Fr. je 1000 l bei 15 °C
 
Steuersatz-Code STC DB-MinöSt STC-Bezeichnung
Verwendung
.Steuer-/Abgabenart
Ansatz in Fr.
 
500  Satz "frei"  0.00  
  B i o t r e i b s t o f f   
 
839  Synth. Gas verflüssigt   
  Nur mit LC 1   
  . Steuer 0.00 
  . Globalsatz 0.00 
 
1) Wichtige Hinweise:
Einfuhr nur mit LC 1 möglich / Einlagerung in ZL und Pfl-a nicht möglich.
Die Abrechnung und p.Sta erfolgen über die Clearingstelle VSG.
Umrechnung in Clearingstelle VSG in kg erdgasäquivalent.
Synthetisches Gas, gasförmig s. Art. 719.
Synthetisches Gas zur Verwendung als Brennstoff unterliegt nicht der Mineralölsteuer.